Neuzugang: Bosse

Geschrieben in: News- April 27, 2011 Keine Kommentare

Bosse, ein Irish-Wolfhound-Neufundländer/Border-Collie–Mix ist erst 1 ½ Jahre alt, kastriert und ein noch ungestümer, aber dennoch gut erzogener Junge. Von der Mama hat er die Größe geerbt, vom Papa kommt der Border-Collie mit seinem Hütetrieb durch.

Und das ist in seiner Familie mittlerweile zu einem Problem geworden. Er versucht im Spiel die beiden noch sehr kleinen Kinder zu dominieren und das seiner Größe entsprechend ziemlich grob.

Er ist verträglich mit Hunden beiderlei Geschlechts, jedoch haben die kleineren Artgenossen und noch mehr deren Dosenöffner Angst vor seiner Tollpatschigkeit. So hat er recht wenig Gelegenheit, sich mit anderen Hunden so richtig auszutoben. Ihn im freien Gelände laufen zu lassen ist sehr problematisch, weil er einen starken Jagdtrieb hat.

Seiner Jugend entsprechend kann er natürlich noch viel lernen, er liebt es auch, wenn seine Menschen sich intensiv mit ihm beschäftigen. In seiner Familie fehlt dazu leider die Zeit. Er ist ein begabter Schmuser und kommt mit größeren Kindern sicher auch gut zurecht. Innerhalb des Grundstücks verträgt er sich sogar mit Katzen.

Bosse  ist noch ein richtiger Rüpel, der Erziehung und Beschäftigung braucht. Er will aber auf jeden Fall ein Familienmitglied sein.

Wer hat Zeit und Spaß, diesem jungen Rüden zu geben, was er zu einem glücklichen Leben braucht?

Mehr erfahren sie unter: „Glück gesucht„.

Keine Antwort zu “Neuzugang: Bosse”

Einen Kommentar schreiben