Neues von Babla

Geschrieben in: News- November 28, 2014 Keine Kommentare

Tolle Post aus Bablas neuem Zuhause brachte uns heute zum Schmunzeln 😀

„Ich wollte mich noch mal wegen Babla melden !

Es ist nach wie vor alles in bester Ordnung – Babla ist ein superfriedlicher, anhĂ€nglicher, verschmuster Hund den man eigentlich gar nicht bemerkt.

Wir haben Babla ein eigenes Ledersofa (nur das Beste ist gut genug fĂŒr Madame) passend zu unserem Ledersofa gekauft. Denn es gab nur eine Variante – Babla auf Sofa, Herrchen davor sitzend auf dem Boden. Denn in der Beziehung ist Babla stur wie ein Panzer. Auf dem Boden / Hochflorteppich liegen geht gar nicht. Dann stellt sie sich stur vor einen und glotzt einen so lange an bis man freiwillig aufsteht und den Platz rĂ€umt. Allenfalls die Katzen oder Tiffie werden neben ihr geduldet.
Man könnte sich auch dazulegen – aber Babla braucht vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel Platz – es soll ja bequem sein!

Es gibt bei Babla vier AggregatzustĂ€nde: fressen, schlafen , spazieren gehen, sich freuen wenn Monika, ich oder unser „Pflegekind“ Franka kommt. Was sie am liebsten macht? Am besten alles im stĂŒndlichen Wechsel.

Bei den SpaziergĂ€ngen können wir in der Regel auf die Leine verzichten – sie hĂ€ngt einem eigentlich immer am Bein, man könnte ja verlorengehen! Man muß aber auf der Hut sein – wenn sie was in die Langnase bekommt muß man schnell sein. Aber sie behĂ€lt einen immer im Auge / Ohr – sie hat scheinbar Not den Anschluss zu verlieren. Kommt man nach Hause ist ausgiebiges Schlafen angesagt – sie kann stundenlang schlafen und ist daher im Haus nahezu wie nicht vorhanden.

Tja – es gibt also nichts Negatives zu berichten – Babla ist echt ein Superhund. Aber wir haben ja nur Superhunde. Unsere Nachbarn wundern sich immer wie das so funktioniert – vier Hunde wild zusammengewĂŒrfelt, vier Katzen. Nie Streit oder sonst ein Stress.

Und doch – Hr. RĂŒtter hĂ€tte ein weites Feld zu beackern. Ob das alles so richtig ist bei uns möchte ich nicht sagen. Die Hunde sind eigentlich keine wirklichen Hunde – eher so ’ne Art Kinder mit Schwanz und vier Beinen…

So sieht’s also aus – eigentlich trĂ€umen Monika und ich von einem Lottogewinn und dann nur noch arme vierbeinige Kreaturen versorgen – das wĂ€r’s! In diesem Sinne – schicken Sie uns die richtigen 6 Zahlen zu und wir machen ein privates Tierheim auf!

Ihnen alles Gute“

Bablas Geschichte erfahren Sie unter „GlĂŒck gefunden„.

Keine Antwort zu “Neues von Babla”

Einen Kommentar schreiben