Windhund im Allgäu

Hallo Liebe Allgäuer Windhundfans.

Ab sofort können wir unsere Sonntagsspaziergänge aus verschiedenen Gründen nicht mehr fortsetzen.

Wir bedauern dies und wünschen Ihnen allen weiterhin alles Gute und viel Spass mit Ihren Langnasen.

Nach vielen Jahren ist der allsonntägliche Windhund-Spaziergang im Allgäu endgültig beendet worden.

Anette Amann, die ihn ins Leben rief, um Mitglieder und Freunde von WiN zusammen zu bringen, und die in bewundernswürdiger Weise jeden Sonntag pünktlich „auf der Matte“ stand, um die kleinere oder größere Gruppe von Menschen und Windhunden zu begleiten, hatte nicht immer nur Spaß an diesem Unternehmen.

Auseinandersetzungen mit Landwirten, Gemeindeverwaltung, Forstbehörden hat sie tapfer gemeistert. Sogar eine sehr schwere Verletzung durch einen Zusammenstoß mit einem der mitlaufenden Hunde konnte sie nur zeitweilig von diesem Treffen zurück halten. Es war ihr eine Herzenssache!

Liebe Anette, Dir auch im Namen von Windhunde in Not ganz herzlichen Dank für Deine jahrelange Einsatzfreude! Die Spuren Deiner Aktivitäten werden in der Geschichte unseres Vereines bleiben.

Für das Team von WiN
Gisela Karas