Danke!

Ein sehr herzliches Dankeschön sagen wir im Namen unserer „Windhunde in Not“:

 

  • Windhunde in Not e.V. sagt vielen Dank für die zahlreichen Futterspenden, die im Rahmen einer Weihnachtsaktion des Fressnapfs in Plettenberg gesammelt wurden. Wir haben uns über die herzerwärmende Unterstützung sehr gefreut und wissen das Engagement der Windhundeliebhaber äußerst zu schätzen.
    Gesondert auch ein großes Dankeschön an Nicole und Karsten für das Überbringen der Spenden!
  • Für uns alle unfassbar ist am 28. Dezember vergangenen Jahres unser langjähriges Mitglied Waltraud Seitlinger nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Das wichtigste in ihrem Leben waren ihre geliebten Salukis, jedoch hat sie  „Windhunde in Not“ nie vergessen. Die Windhunde, die nicht so ein wunderbares Leben hatten wie ihre eigenen, lagen ihr sehr am Herzen. Ihr letzter Wille war, dass das Geld, welches für Blumen und Kränze zu ihrer Trauerfeier verwendet werden sollte, stattdessen an „Windhunde in Not“ gespendet wird und dieser Wunsch wurde ihr erfüllt.
    Es ist eine gute Tat für die Windhunde in Not und wir danken Waltraud Seitlinger und all den Spendern ganz herzlich dafür!
  • Im November 2012 ist eine gute Freundin unseres Vereins verstorben. Frau Helga Matthes-Weissermel hat über viele Jahre Windhunde in Not begleitet. Älter geworden, hat sie sich immer wieder heimatlos gewordener Whippets angenommen, die bei ihr ein wundervolles Windhundleben genießen durften. Sie hatte gewünscht, dass die Teilnehmer an der Trauerfeier für sie statt Blumen und Kränze zu bringen eine Spende an unseren Verein schicken. Ihre Tochter hat diesen Wunsch erfüllt und damit einen großen Erfolg für die Windhunde erreicht.
  • Anfang Mai erhielten wir eine Spende von 1.430 Euro anlässlich des Todes von Herrn Karsten Neumann der verfügte, dass an Stelle von Kränzen und Blumen das Geld für hilfebedürftige Windhunde eingesetzt werden sollte. Wir möchten an dieser Stelle Herrn Bavendiek unser Beileid aussprechen und ein herzliches Dankeschön im Namen unserer Langnasen
  • Unser besonderer Dank gilt all den Spendern, die geholfen haben, das Loch in unserer Kasse zu stopfen, das der verletzte Greyhound gerissen hatte. Hier vor allem dem WROW für seine Spende von 1.000 Euro!
  • an Familie Reiser-Burmeister für die warmen Mäntelchen für unsere Langnasen
  • auch 2010 wieder dem IW Artus Forum für seine große Spende aus dem Erlös des Kalenders
  • den Allgäuer Windhundfreunden, speziell Roswitha Seelos, Bärbel Hofer, Babsi Lukas und Anette Amann für die zündende Idee, die liebevolle Gestaltung und die tolle Spende aus dem Erlös des Kalenders „Allgäuer von Windhunde in Not 2009“
  • den Freundinnen der verstorbenen Frau Buchholtz die eine sehr erfolgreiche Aktion „Spenden statt Blumen“ zu Gunsten unserer Windhunde in Not durchgeführt haben. Danke natürlich auch an alle Spender!
  • Tanja Derwald und Sven Scheel sowie allen Spendern für den großen Erlös aus dem Adventskalender 2008 der Saluki-Page.
  • Valeria Rocco und Luigi Panico von www.lupavaro.com für ihre Spende
  • dem Windhund-Rennverein Ostwestfalen Gütersloh e.V. Wir erhielten diese Spende anlässlich des Todes von Herrn Manfred Freisleben, der sein Herz an die Salukis verloren hatte. Wir möchten an dieser Stelle Frau Dagmar Hintzenberg-Freisleben unser Beileid aussprechen und uns bedanken für die nette Geste, den Rennverein um eine Spende für WiN zu bitten.
  • den Organisatoren des Irish Wolfhound-Sommerfest in Ostwestfalen-Lippe für die Erlöse aus der Tombola
  • dem Verein der Windhundfreunde Mertingen e.V. für die Spende aus der Osterveranstaltung
  • Ute Schröder von www.windhundhalsband.de für ihre Spende
  • dem Windhund-Rennverein Duisburg/Hochdahl e.V. für seine Weihnachtsspende
  • den Gestaltern der Saluki Page und allen Beteiligten für die Spende aus den Einnahmen des Saluki-Kalenders
  • dem IW-Artus Forum für die Spende aus den Einnahmen des IW-Kalenders
  • dem DWZRV für seine Spende 2007

und natürlich

allen unseren privaten Spendern

Wer von Ihnen noch eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt benötigt, möge sich bitte mit Angabe der Anschrift bei Frau Kraner melden: uta.kraner@windhunde-in-not.org

Vielen Dank!