Neuzugang: Patenhund Agila

Geschrieben in: News- Jan 28, 2019 Keine Kommentare

Vor ein paar Monaten erreichte uns ein Hilferuf, ein halbseitig teilweise gelähmter IW-Welpe suchte dringend ein Zuhause. Wir waren gerade dabei, eine Lösung für den Süßen zu finden, da hatten die Besitzer bereits eine neue Familie gefunden.

Nun haben wir den Knirps schließlich doch in unsere Obhut übernommen. Schon die Aufzucht und rasse-entsprechende Förderung eines gesunden IW-Welpen kann durchaus unterschätzt werden; ein behinderter Welpe fordert dann noch einmal wesentlich mehr an Zeit, Aufwand und Geld.

Vor gut einer Woche ist Agi, 4 Monate alt, auf unsere Pflegestelle gezogen. Hier stellte sich nach weiteren Facharzt-Besuchen heraus: Im rechten Hinterbeinchen hat er eine Patella-Luxation, das sich mit Muskelaufbautraining wieder geben wird. Das Karpalgelenk in der rechten Vorderpfote ist leider bereits leicht versteift und hier muss man abwarten, inwieweit eine entsprechende Therapie die Versteifung lösen kann. Auf Grund dessen, dass Agis Vorderpfote taub ist, hat er eine komplette und eingerollte Fehlstellung beim Laufen entwickelt.

Die Pflegemama hat umgehend mit einer entsprechenden Therapie begonnen und wir haben ihn zeitnah von einem Neurologen komplett untersucht lassen. Neurologisch wurden nicht wirklich Defizite gefunden, was einen Rückenmarksinfarkt, wie uns zuvor mitgeteilt worden war, ausschließt. Wahrscheinlicher ist, dass er von einem der Großen getreten oder ähnliches wurde – einfach ein Unfall also.

Die guten Nachrichten sind, dass Agis Prognose dadurch deutlich positiver aussieht. Laut Diagnose wird er wohl 95% seiner Beweglichkeit zurückbekommen. Eine Versteifung rechts vorne wird eventuell bleiben, und der Pflegemama und dem Knirps stehen jetzt erst mal Monate der intensiven Behandlung vor. Nach bereits einer Woche mit vollem Programm wie Magnetfeld, Muskelaufbau, Koordinationsübungen sehen wir schon Fortschritte, die uns alle sehr positiv stimmen.

Wir haben den Kleinen in unser Patenhundprogramm aufgenommen, da er erst nach abgeschlossener und kostspieliger Therapie auf die Suche nach einem endgültigen Zuhause gehen kann. Folgeschäden in seinem späteren Leben können wir natürlich leider nicht ausschließen.

Wenn Sie eine Patenschaft für den süßen Knirps übernehmen möchtet, könnt Sie sich über das Patenhundformular, Patenschaft oder direkt bei Karola Scherdel unter Karola.Schertel@windhunde-in-not.org melden. Wenn ihr eine Spende für Agis Behandlung tätigen wollt, freuen wir uns sehr über jegliche Beträge per Paypal unter maria.schaedlich@windhunde-in-not.org.

!!! Bitte sehen Sie von Adoptionsanfragen für Agi ab. Zum jetzigen Zeitpunkt wird er auf seiner äußerst erfahrenen Pflegestelle verbleiben, die seine durch uns finanzierte Therapie optimal unterstützt, bis Agis Behandlung weit genug fortgeschritten ist, um ihn ggf. in eine Familie zu vermitteln.!!!

Agis ganze Geschichte erfahren Sie unter Patenhunde.

Update: Patenhund Sam

Geschrieben in: News- Jan 28, 2019 Keine Kommentare

Von dem lieben Sam erhielten wir einen Update. Dank der liebevollen Pflege seiner Familie ist der Bub soweit stabil, benötigt aber öfter eine Wurmkur, damit sich keine Eosinophilen bilden (entstehen bei ihm, wenn er nur ein Wurmei sieht…) und sich dann wieder in der Lunge ansiedeln. Diese Eosinophile entstehen auch, wenn Sam auf etwas allergisch reagiert.

Die Erkrankung nennt sich PIE (Pulmonale Infiltration mit Eosinophilen). Durch die Eosinophilen, die sich bei ihm leider in der Lunge ansammeln und irgendwann später erst abtransportiert werden, bekommt Sam massive Atemnot mit Erstickungsanfällen und manchmal einen anaphylaktischen Schock. Dann muss er sofort Prednisolon gespritzt bekommen.

Sam leidet auch unter der Greyhoundsperre, die sich gut im Zaum halten lässt, in dem man ihn nur begrenzt rennen und spielen lässt.

Wer Sam unterstützen und Pate werden möchte, kann sich über das Patenschafts-Formular Patenschaft bei uns melden oder sich direkt an unsere Paten-Betreuung wenden unter Karola.Scherdel@windhunde-in-not.org.

Sams ganze Geschichte erfahren Sie unter Patenhunde.

Neuzugang: IW Lennox – Vermittelt

Geschrieben in: News- Jan 18, 2019 Keine Kommentare

Neu in der Vermittlung ist der sehr liebe und verschmuste, 3,5-jährige Lennox. Er ist mit Hunden beiden Geschlechts grundsätzlich verträglich, fährt super im Auto mit und kann stundenweise alleine bleiben.

Lennox war bis zu einem Alter von 10 Monaten bei seiner Züchterin und hat dort leider nicht viel gelernt bzw. erlebt. Er ist kein ängstlicher Hund, aber Menschenansammlungen stressen ihn ziemlich – auch wenn Besuch kommt. Seine Besitzer leben abseits vom großen Rummel und trotz aller Bemühungen hat sich dies nicht wirklich verbessert.

Der Bub hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und hatte bereits zweimal einen Jagderfolg. Im neuen Zuhause können daher keine kleinen Hunde, Katzen, Hühner, Schafe usw. sein. In einem entspannten Umfeld ohne Wildwechsel kann er durchaus abgeleint werden.

Obwohl er als Einzelhund durchaus vermittelt werden könnte, können wir uns vorstellen, dass ihm ein Hundekumpel sicherlich auch gefallen würde. Für ein Stadtleben ist er jedoch nicht geeignet und sucht ein Zuhause bei einer IW-erfahrenen Familie ohne Kleinkinder in ländlicher Umgebung.

Wir freuen uns auf Anfragen unter Adoptionsanfrage.

Mehr Info und Bilder finden Sie unter Glück gesucht.

Neuzugang: Sloughi Quatar

Geschrieben in: News- Jan 15, 2019 Keine Kommentare

Quatar_2













Die sieben jährige Quatar kam aus einer Zuchtauflösung und sucht nun ein neues Zuhause.

Ihr Pflegefrauchen berichtet, dass Quatar ein absoluter Herzenshund ist. Sie zeigt sich extrem verschmust und liebevoll. Mittlerweile nutzt sie auch gern die Gelegenheit, im Bett zu übernachten. Quatar hat sich sehr gut in das Rudel eingefügt, kann bei Bedarf aber auch mal alleine zuhause bleiben. So lieb sie ist, zeigt sie dich doch auch wachsam.

Auch draußen ist sie ein Traum, läuft prima mit, sogar ohne Leine. Auf der Wiese gibt sie gerne mal mit ihren Freunden Gas, dreht ihre Kreise, ist dabei aber ganz leicht abrufbar. Jagdtrieb ist vorhanden, jedoch im Rahmen.

Im Moment wird die Maus mit Frischfleisch verwöhnt und nimmt das auch sehr dankbar an. Ist aber kein Muss.

Ein Handicap hat die Maus: Sie sucht dringend ein Zuhause, in dem sie nicht zu viel Auto fahren muss. Denn das mag sie nicht so gerne und dabei speichelt sie sehr heftig, teilweise noch nach dem Aussteigen. Lösungsmöglichleiten blieben bisher ohne Erfolg.

Wer sich für die Maus interessiert, meldet sich bitte unter Adoptionsanfrage.

Mehr Info und Bilder finden Sie unter Glück gesucht.

Neuzugang: IW Guinness – Vermittelt

Geschrieben in: News- Dez 29, 2018 Keine Kommentare

Die dreijährige, kastrierte IW-Hündin Guinness sucht leider ein neues Zuhause.

Guinness ist zuhause ein Traumhund, sehr menschenbezogen und lieb. Sie hat alles in ihrem Leben kennengelernt: Autofahren, Familienleben und gemeinsame Urlaube. Sie lebt derzeit in einem Windhundrudel und ist im Hause, auch mit fremden Hunden, absolut verträglich.

Jedoch zeigt sie auf Grund ihres sehr ausgeprägten Jagd- und Hetztriebs draußen ein anderes Gesicht. Selbstbewusste Hunde, die ihr auf Augenhöhe entgegentreten, respektiert sie. Hunde, die im Freilauf auf sie zu rennen oder die sie bei einem Spaziergang trifft, sieht sie wohl als „Beute“. Es gab bereits Zwischenfälle mit dem eigenen Rudel und während eines Spazierganges hat sie auch zwei kleine Hunde gebissen.

Wer sich für das hübsche Mädel interessiert, muss sich darüber im Klaren sein. Wir wünschen uns für die „Kleine“ eine IW-erfahrene Familie, idealerweise mit einem oder maximal zwei IW-Rüden und, ganz wichtig, ohne jegliche Kleintiere, Katzen und kleine Hunde. Mit selbstbewussten Hündinnen würde Guinness auch gut zurechtkommen. Wir könnten uns vorstellen, dass ihr vielleicht Coursing Spaß machen würde, um dort kontrolliert ihren Jagdtrieb zu befriedigen. Wer sich für die Schmusemaus entscheidet, sollte in der Lage sein, mit dem Jagdtrieb umzugehen und nicht anfangen, ihn mit Gewalt oder auf Kosten anderer Tiere/Hunde zu unterdrücken.

Wir freuen uns auf Anfragen unter Adoptionsanfrage.

Mehr Info und Bilder finden Sie unter Glück gesucht.