Anubis

Geschrieben in: - November 08, 2010 3 Kommentare

Anubis kam auf großen Umwegen zu WiN und war eine kleine Herausforderung für seine Pflegemama, da das kleine agile Kerlchen erst mal viel Action ins Rudel brachte. Wir wussten, dass wir einen ganz besonderen Menschen für den Kleinen brauchten, der mit viel Geduld, Liebe und Konsequenz dem Buben zeigt, wie das Leben funktioniert. Und eines Tages war es soweit: der richtige Mensch meldete sich. Anubis hat nun sein Zuhause und sein Glück gefunden.

Jetzt ist der Anubis schon seit ca. 10 Wochen bei mir. Und ich glaube, er hat sich schon ziemlich gut eingelebt. Mittlerweile schläft er auch nicht mehr mit in meinem Bett. Eines Abends hat er sich ohne Aufforderung in sein neues Hundebett gelegt. Auch das Laufen hat sich stark verbessert. Nur ohne Leine laufen geht leider noch nicht. Da wir aber eine kleine Halle am Gestüt haben kann er sich dort nach Lust und Laune austoben. Sein liebstes Spiel ist es hinter dem langen Schlag einer Longierpeitsche herzulaufen um sie dann zu fangen.

Hundebesuch bekommen wir mindestens auch 1x am Tag, wenn der Hovawart Rüde des Nachbarn vorbei schaut.

Im eingezäunten Gehege der Hundeschule kann er dann in der Spielstunde mit den anderen Hunden spielen. Und da sieht man dann die Windhundabstammung und den Spaß, den bei beim Laufen hat: ein breites Grinsen von einem Ohr zum anderen. Und ganz nebenbei ist Anubis eine richtige Wasserratte, keine Pfütze wird ausgelassen und mit großem Eifer wühlt er im Matsch oder pflügt wie ein Pelikan mit geöffnetem Maul durch’s Wasser. Demnächst belegen wir mal einen Grundkurs in der Hundeschule. Vielleicht kann sich sein Leben noch ein wenig verbessern, wenn er irgendwann doch mal ohne Leine im Gelände laufen darf. Obwohl er ein unermüdliches Energiebündel ist und ich gelegentlich daran zweifle, ob es mir gelingt, ihn vernünftig zu erziehen, bin ich doch froh, ihn bekommen zu haben. Er hat mich schon oft zum Lachen bringen können mit seinem Bewegungswahn und seinem witzigen Unfug, den er manchmal so treibt.

Vielen Dank für diesen sympathischen, liebenswerten Hund!

3 Antworten to “Anubis”

  1. Antworten Claudi says:

    Das freut mich sehr.
    Liebe Grüße Claudia Deininger

  2. Antworten Claudi says:

    Wie geht es denn dem wilden Anubis ? Herzliche Grüße Familie deininger

    • Antworten Anubis says:

      Hallo.Noch ein frohes neues 2013!
      Anubis geht es recht gut. Mitlerweile ist er etwas ruhiger geworden und wir beide sind ein recht gut eingespieltes Team geworden. Er ist ein toller Hund und ich hoffe, das er mir noch lange erhalten bleibt. Viele Grüße Ingrid Legrand

Einen Kommentar schreiben