Dimitri

Geschrieben in: - Juni 30, 2014 Keine Kommentare

Dimi_RIPDimi_Auto














Update – 14. Jul. 2015

11.12.2003 – 3.7.2015 – ein gesegnetes Alter für einen so großen Hund wie einen Barsoi. Dass der arme Kerl im Alter noch einmal sein Zuhause wechseln musste, hat seinem glücklichen Lebensabend keinen Abbruch getan. Immer wieder trifft man in der Vereinsarbeit auf tolle Menschen, die beispielsweise bereit sind, einem alten Hund noch einmal eine Chance zu geben und das sogar nicht als Last, sondern als Bereicherung für sich selbst empfinden.

Katja, Dimis „letztes Frauchen“, die ihn bis zum Schluss liebevollst begleitet hat, ist so ein Mensch, wie wir alle auf der JHV erfahren durften. Und deshalb möchten wie Sie zum Abschied gern selbst zu Wort kommen lassen.

Von uns alles Liebe, ein riesiges Dankeschön an Katja und R.I.P. Dimi…

„…vielen Dank für Deine tröstenden Worte.
Du hast geschrieben das ich für Dimi ein Lottogewinn war, aber eigentlich war es genau umgekehrt…

Ich werde nie vergessen, wie der alte Mann das erste Mal auf mich zugeschritten kam und nach der Übergabe von seinem alten Herrchen in mein Auto gesprungen und dort die ganze lange Fahrt verschlafen hat, als wären er und ich schon immer zusammen gewesen und er wüsste, dass alles gut wird. (Auto fahren mit ihm war auch danach immer ein großes Vergnügen – siehe Foto)

Uns waren nur knapp 16 gemeinsame Monate vergönnt, aber ich möchte keinen Tag davon missen und nehme es als Geschenk, auch wenn da jetzt dieser bohrende Schmerz im Herzen ist und das Vermissen. Ich weiß, dass er jetzt keine Schmerzen mehr erleiden muss und in Würde von dieser Welt gehen konnte und das ist alles was zählt.

DANKE Euch, für Euer Vertrauen, Eure Hilfe und Eure so herzliche Aufnahme in den Kreis der Windhundmenschen. DANKE auch für Eure Anteilnahme.“

Update – 30. Jun. 2014 Der hübsche Dimitri ist vor ein paar Monaten in ein neues Zuhause gezogen.  Pünktlich zum „Jubiläum“ erhielten wir ein paar Zeilen aus seinem neuen Zuhause.

„Nun ist es auf den Tag genau 3 Monate her, dass der alte Herr bei mir eingezogen ist und was soll ich sagen – ich bin verliebt in meinen Russen 😆

Vom ersten Moment an war es, als wäre er schon immer bei mir gewesen. Kein fremdeln, keine große Eingewöhnung und ein gesunder Appetit.

Sofort trabte er ohne Leine neben mir her (mittlerweile auch gern mal hinter mir wenn ihm der Spaziergang zu lang dauert) und hört aufs Wort. Baden im See und kuscheln sind seine absoluten Lieblingsbeschäftigungen und trotz seines doch fortgeschrittenen Alters und ein paar Zipperlein macht er auch täglich noch seine kurzen Sprints im Park. Ein Anblick der mir immer wieder das Herz aufgehen lässt.

Einzig das Alleinsein findet Dimi nicht wirklich gut und das bringt er dann auch heulend zum Ausdruck. Aber wir arbeiten daran 😉

Dimitri hat sich mit seinem Charme und seinem aristokratischen Aussehen zum Star in meiner Straße gemausert. Fürs Gassi gehen muss ich grundsätzlich schon 10 Minuten länger einplanen, weil immer irgendjemand fasziniert stehen bleibt, um mir Löcher in den Bauch zu fragen (nein, das ist kein Afghane) oder Dimi ganz einfach zu bewundern. (Ja, ich gebe zu, da kommt schon mal der Mutterstolz bei mir durch :-D)

Demnächst werden wir wohl doch die Baustelle Zähne angehen. Keine leichte Entscheidung bei einem Senior, aber Dimi ist noch so fit, dass er auch das schaffen wird.

Zuletzt möchte ich es nicht verpassen Euch, und vor allem Dir Jutta, zu danken, für Euer Vertrauen in eine Windhund-Anfängerin und Eure Unterstützung!

Viele Grüße aus dem Norden von Dimitri & Katja“

4. Mär. 2014 – Der hübsche Dimi ist ein elf Jahre alter Barsoi-Herr, dessen Besitzer ihn aufgrund seiner gesundheitlichen Situation leider abgeben muss.

Er ist noch topfit und lässt auch gerne mal den Jungsporn raus, indem er wild in der Gegend herum flitzt. Außerdem liebt er seine Plüschtiere, die er in sein Körbchen trägt und dort mit ihnen spielt. Draußen hört Dimi sehr gut und kann daher auch ohne Leine laufen. Auf Pfiff kommt er sofort zurück.

Zu Menschen ist er sehr freundlich, und auch mit Hunden kommt er gut zurecht. Lange hat er mit einer Dobermann-Hündin zusammen gelebt. Dimi freut sich über große Spaziergänge, gerne auch am Wasser, denn er schwimmt und plantscht für sein Leben gern.

Bestimmt würde er sich über eine nette Hündin im neuen Zuhause freuen, kennt aber auch das Leben als Einzelhund.

Keine Antwort zu “Dimitri”

Einen Kommentar schreiben