Gavril – Neues Zuhause gefunden

Geschrieben in: - Februar 06, 2017 Keine Kommentare

Update – 6. Feb. 2017 Vor kurzem musste unser Barsoi Gavril wegen Krebs gehen – sein Schicksal hat uns damals sehr bewegt.

Er durfte während einer tollen Zeit bei seinem Pflegefrauchen, wo er nach Strich und Faden verwöhnt wurde (im besten Sinne), und in seinem neuen Zuhause noch sehr schöne Monate genießen.

Es ist nicht fair, dass die Zeit am Ende so kurz war…

Wir wünschen dem schönen Bub eine gute Reise und den lieben Menschen, die sich um ihn gekümmert haben, ganz viel Kraft.

Update – 23. Dez. 2016 Schönste Weihnachtsgrüße erhielten wir von unserem Gavril, der sich im neuen Zuhause sichtlich wohl fühlt !!

Update – 2. Nov. 2016 Der schöne Gavril ist in sein neues Zuhause gezogen und wir wünschen dem Bub alles Gute!

Update – 29. Jun. 2016 Unser schöner Russe ist auf einem guten Weg und kann jetzt vermittelt werden!

Seine Pflegestelle hat schon in der kurzen Zeit tolle Arbeit geleistet, und der verschmuste Bub kommt immer mehr aus sich heraus. Es muss aber weiter mit ihm gearbeitet werden. Weitere notwendige tierärztliche Behandlungen (Zähne, Ohrentzündung) werden wir gegebenenfalls unterstützen.

Interessenten können Gavril ab sofort kennen lernen im Großraum Frankfurt am Main.

Wir freuen uns auf Anfragen unter „Bewerbungsformular“.

14. Jun. 2016 Gavril möchten wir Ihnen gerne „vorab“ vorstellen. Er muss noch einige Zeit auf seiner Pflegestelle bleiben, um zur Ruhe zu kommen und sich körperlich und mental zu erholen, und auch, damit wir ihn besser kennen lernen können.

Gavril ist ein Bild von einem Barsoi, auch wenn ihm ein Stück seiner Rute fehlt. Er hat bisher mit etwa 20 Hunden auf engem Raum zusammen gelebt, was für ihn der pure Stress war. Dort soll er auch geschnappt haben – kein Wunder, wenn man sich in einem solchen Rudel behaupten muss! Er ist voller Zecken und verfilzt, hat sehr lange Krallen. Auf der Pflegestelle zeigt er sich bisher ganz lieb, holt sich seine Schmuseeinheiten und hat sich sogar mit angewidertem Blick das Bad gefallen lassen, obwohl es ihm sichtlich keinen Spaß machte.

Gavril ist seit Jahren nicht draußen gewesen, weshalb er hier recht orientierungslos wirkt, schnell erschrickt und keine Kommandos kennt. Er lernt aber sehr schnell und ist ganz neugierig, was das Leben ihm zu bieten hat! Trotz alledem hat er sein Vertrauen in die Menschen noch nicht verloren.

Aufgrund seine Vergangenheit sucht Gavril – wenn es so weit ist – ein ruhiges, möglichst Barsoi-erfahrenes Zuhause ohne Kinder. Unbedingt Einzelhaltung! Was Gavril nicht mag: Katzen, Stress und Alkoholgeruch.

Gavril wird jetzt zunächst intensiv tierärztlich untersucht und versorgt. Wer Interesse hat und Gavril die ruhige Führung geben kann, die er braucht, darf sich gerne schon melden unter „Bewerbungsformular“.

Keine Antwort zu “Gavril – Neues Zuhause gefunden”

Einen Kommentar schreiben