Havana

Geschrieben in: - September 02, 2012 3 Kommentare


Update – 2. Sep. 2012 Havana ist in ihr neues Zuhause gezogen und wir wünschen ihr alles Gute.Jan. 2012 Eine ganz besondere Mischung ist Havanna: Galgo mit Dackel. Entstanden ist sie in Spanien, lebt aber schon längere Zeit auf einem Pflegeplatz in NRW. Sie ist inzwischen gut erzogen, kennt das Hundeleben im Rudel und mit Menschen.

Havana ist am 6. Juni 2010 in Spanien geboren und lebt seit Dezember 2011 in Deutschland. Sie ist gechipt, geimpft, kastiert und besitzt einen EU Reisepass.
Sie ist Braun/Weiss, ca. 30-35 cm hoch und ihr besonderes Merkmal ist eine Ansammlung von braunen Punkten auf dem rechten Ohr.

Havanna war bei ihrer Einreise extrem verängstigt. Nun hat sie sich innerhalb kurzer Zeit als liebevoller Schmusehund gezeigt die nichts lieber mag, als von den lieben Zweibeinern verwöhnt zu werden.  Sie dankt jedwedes bisschen Aufmerksamkeit mit sehr viel offener Freude und herzhaften Hunde-Küsschen.

Kinder mag sie auch sehr gerne aber zu klein und jung sollten sie nicht sein. Wie sie auf Katzen reagiert ist derzeit unbekannt.

Wenn Ihnen diese ungewöhnliche Maus gefällt, melden Sie sich bei uns.

3 Antworten to “Havana”

  1. Antworten Andreas says:

    Hallo,
    habe von eurem Verein durch einen Kunden erfahren. Der hat einen Hund von euch in Greifswald. Ich hatte selber einen Windhundmix bis letztes Jahr, hab mich aber von der Frau getrennt und sie hat den Hund behalten. Nun hatte ich immer Hunde aus dem Tierheim, also meist Problemhunde. Hab also Erfahrung. Eure Havanna ist eine ganz hübsche und ich glaube wir passen sehr gut zusammen. Ich bin zwar alleinstehend, kann aber meine Zeit frei einteilen, da ich selbständig bin. Ich habe eine junge Katze, die sich aber mit Hunden versteht. Und ich gehe davon aus, das sich Havanna auch an sie gewöhnen kann. Bitte meldet euch, denn ich hab wirklich Interesse, da mir ein Hund an meiner Seite fehlt. Ich hatte immer einen.
    Ich wohne in Mecklenburg Vorpommern, bei Stralsund, Greifswald.

    Liebe Grüsse
    Andreas

  2. Antworten R. D. LaL says:

    Hallo,
    der kleine Havanna ist ja hübsch :).
    Ich habe einen älteren Kater, der grosse Hunde fürchtet (er hat Schlimmes erlebt, hab ihn als Streuner aufgelesen), deshalb suche ich, wenn, dann einen kleineren Hund – und, ich lieb halb die Windhundartigen :).
    Nun wär es hatl Interessant, herauszubekommen, was Havanna von Katzen so hält. Kasimir (mein Kater) lässt Hund in Ruhe, solange sie ihn nicht nerven.

    Ich selber bin in Rente, mache gerne Spaziergänge (nicht sehr lange, aber regelmässige), lebe in eine kleinen Dorf in Österreich in Einzellage (alte Mühle) – hier kommen nur wenige Autos vorbei. Ich selbe rhab kein Auto, bin auf Bus angewiesen, oder geh halt zu Fuss ins nächste Dorf, das ist dann ein Weg von ca. 1-1,5 Std. Es ist seht still hier.
    Ich lebe alleine, hab keinen Mann, keine Kinder, mache Musik, lese viel, bin am PC……..

    Könnte Havanna daran Gefallen finden, oder wär ihm das zu langweiig?

    Liebe Grüsse
    R. D. Lal

Einen Kommentar schreiben