Lucy

Geschrieben in: - Februar 02, 2016 Keine Kommentare

Lucy_Jan 16

Update – 2. Feb. 2016 Sehr traurige Nachrichten erreichten uns dieser Tage:

Unsere Paten-Barsoiprinzessin Lucy hat leider den Kampf verloren. Alles wurde versucht, um sie zu stabilisieren, am Ende musste sie leider mit nur knapp acht Jahren gehen gelassen werden.

Run free, süße Maus !

Lucy_Nov 15


Update – 25. Nov. 2015 Erst vor kurzem haben wir Ihnen unseren neuen Patenhund Lucy vorgestellt.



Leider geht es der armen Maus wieder sehr schlecht. Nach wohl zahlreichen Fehlbehandlungen durch diverse Fachkliniken (!) bekommt sie nun noch einmal eine starke Therapie, um ihren geschwächten Organismus wieder auf die Beine zu bringen.

Eigentlich ist es ein Wunder, dass Lucy noch lebt, und wir hoffen wirklich sehr, dass die Süße wieder auf die Beine kommt. Ihr Frauchen ist eine Kämpferin, und Lucy auch – hoffen wir das beste!

5. Nov. 2015 Unserer Zuckerschnute, der fünfjährigen Barsoi-Hündin Lucy, geht es leider seit Monaten sehr schlecht. Der Alptraum eines jeden Hundebesitzers: Niemand wusste so richtig, was der sensiblen Hündin eigentlich fehlt.

Zuerst erbrach sie sich häufig, in Folge dessen fraß sie nicht mehr, das alles zog eine massive Gewichtsabnahme der ohnehin sehr zierlichen Maus mit sich. Gepaart mit der immer größer werdenden Sorge ihrer Besitzer, bot sie einen bemitleidenswerten Anblick.

Die Tierklinik bemühte sich nach Kräften, herauszufinden, wo das Problem lag. Es wurden Laborparameter erstellt: Blut, Stuhl und Urin, Ultraschall, Röntgen und ein CT des kompletten Hundes.

Letztendlich kam nun nach Monaten das Ergebnis, dass Lucy Leishmaniose mit Gelenkbeteiligung (Arthrose), Babesiose mit Infektionen und noch einiges mehr haben soll. Wo und wie sie sich mit diesen Krankheiten angesteckt hat, ist nach wie vor ungeklärt, ebenso, ob noch weitere Faktoren eine Rolle spielen. Immerhin ein Lichtstreifen am Horizont: endlich eine Diagnose, mit der man gezielt behandeln und helfen kann!

Lucy wird wohl eine Dauerpatientin in der Tierklinik bleiben und weiterhin sehr teure Medikamente und Untersuchungen benötigen, damit es ihr endlich besser geht und sie ihr Leben wieder unbeschwert genießen kann. Wir brauchen dringend Hilfe, um Lucy auf dem Weg der Genesung zu begleiten, und sind daher akut auf der Suche nach Barsoi-Liebhabern, die vielleicht eine Patenschaft übernehmen möchten!

Interessenten können sich über das Patenschaftsformular, „Patenschaft“ bei uns melden oder sich direkt an unsere Paten-Betreuung wenden unter Karola.Schertel@windhunde-in-not.org.

Keine Antwort zu “Lucy”

Einen Kommentar schreiben