Mika

Geschrieben in: - Oktober 16, 2015 Keine Kommentare

Mika







Update – 16. Okt. 2015 Neuigkeiten erhielten wir auch von „unserem“ Mika, der sich im neuen Zuhause super eingelebt hat.

Mika hat einen gesunden Appetit und mittlerweile ein ganz kuscheliges Fell. Er ist sehr lieb, versteht sich super mit der vorhandenen kleinen Hündin und den Katzen; die Enkelkinder lieben ihn sehr.

Update – 21. Jul. 2015 Unser Afghane Mika ist vor einigen Wochen in ein neues Zuhause gezogen. Er hat sich wunderbar eingelebt und ist für seine Familie der Traumhund schlechthin. Die Fotografin hat leider wenig Zeit, so müssen wir uns noch ein wenig gedulden!
Update – 6. Mär. 2015 Mikas Kumpel Samu ist vor ein paar Wochen in sein neues Zuhause gezogen und der liebe Mika wartet auf unserer Pflegestelle immer noch auf seine neue Couch.

In der Pflegestelle hat sich Mika seinem Pflegepapa sehr angeschlossen und zeigt sich als liebevoller und verschmuster Bub. Er hört grundsätzlich sehr gut, wobei der Afghanenkopf doch ab und zu durchkommt. Seitdem Samu vermittelt ist, muss sich Mika auch nicht mehr ständig in den Vordergrund drängeln.

Mika hat keine Probleme mit Katzen und könnte auch auf einen Einzelplatz in eine Familie mit Afghanenerfahrung.

Wenn Sie Mika ein neues Zuhause geben möchten, finden Sie das Bewerbungsformular unter „Bewerbungsformular“.

Mika_2

 

 

 

 

 

 

8. Feb. 2015 Neu in der Vermittlung haben wir zwei Afghanenbuben, die nun jeweils auf der Suche nach einem Zuhause voller Zuneigung und einer Familie mit großen Afghanenherzen sind.

Obwohl beide Hunde gemeinsam gehalten wurden, können sie gerne getrennt vermittelt werden. Die Charakterzüge der Zwei könnten grundverschiedener nämlich nicht sein.

Der temperamentvolle, ca. 7 jährige Mika ist sehr verschmust, anpassungsfähig und geht sehr gerne spazieren.

Er ist anderen Hunden gegenüber eher dominant und versucht auch vor seinen Besitzern seinen Willen durchzusetzen. Er hat zwar einen typischen Afghanenkopf, reagiert jedoch sehr gut auf die entsprechende Ansprache.

Mika hat keine Probleme mit Katzen und könnte auch auf einen Einzelplatz in eine Familie mit Afghanenerfahrung.

Keine Antwort zu “Mika”

Einen Kommentar schreiben