Winona

Geschrieben in: - November 09, 2010 8 Kommentare

Update – 31. Jan. 2011
Die kleine Maus ist vor einer Woche zu ihrer neuen Familie gezogen.  Wir wünschen Winona alles Liebe in ihrer neuen Familie.

Update – 5. Jan. 2011
Wir schauen nun doch optimistischer in die Zukunft: nach 5 ½ Wochen und einer Woche Globuli hat Winona endlich keine Angst mehr vor ihrer Pflegemama. Im Gegenteil ist sie fast zu anhänglich, verschmust und verspielt. Sie kommt im Garten schon, wenn sie gerufen wird. Sie läßt sich problemlos anleinen, bleibt stehen bis sie ihr Kommando bekommt. Nur ihr unerhörter Freiheitsdrang ist im Moment noch ein Problem. Sie will rennen, rennen und rennen. Dabei flüchtet sie aber panisch, wenn sie einen Menschen trifft.
Nach wie vor hat sie keine Probleme mit Hunden beiderlei Geschlechts. Sie braucht also nur noch den richtigen Menschen, am besten weiblich, und einen großen, eingezäunten Garten zum Toben – möglichst mit Hund.
Können Sie das alles bieten und haben viel Geduld? Dann melden Sie sich bitte bei uns.

Nov. 2010 – Winona ist ca. 10 Monate alt und wurde uns als Whippet-Mix-Hündin angeboten. Sie kam Anfang November 2010 aus Portugal zu uns. Das Tierheim, in dem sie bisher lebte, wurde aufgelöst. Alle Tiere brauchten sehr schnell ein gutes Zuhause. Hilfsbereite, nette Menschen baten uns um Unterstützung für Winona. Hier angekommen, stellten wir sofort fest, dass der Whippet in ihr wohl Wunschdenken war. Auf alle Fälle steckt eine gute Portion Podenco in Winona – rote Nase und große Stehohren. Sie ist allerdings hell cremefarben mit etwas längeren Haaren, einem sehr schmalen Kopf und dem typischen Windhundblick. Dieser Blick, die Farbe und die Befederung sehen einem Saluki sehr ähnlich.

Die Kleine ist sehr scheu und ängstlich. Hier kommen vielleicht Podenco und Saluki zusammen, beide Rassen können sehr scheu sein. Vor Menschen läuft sie grundsätzlich davon. Geräusche können sie erschrecken, aber schlimmer sind Bewegungen, Dinge, die man in der Hand hat. Auf der Straße spazieren gehen ist nicht ihr Ding. Im Moment übt sie erstmal im sicheren Garten an der Schleppleine und in größter Entfernung vom Leinenführer zu laufen. Dank ihrer Jugend wird sie es aber sicher schaffen, die neue Umwelt zu erobern. Und dazu braucht sie verständnisvolle Menschen, möglichst solche, die sich mit Windhunden etwas auskennen, vielleicht eine Familie mit Kindern, natürlich nicht zu kleinen, die ruhig und nett mit ihr umgehen, und auf jeden Fall einem netten Hundekumpel. Mit Hunden hat sie nämlich gar keine Schwierigkeiten, wenn diese nicht aggressiv sind. Sie ist eine ganz liebe Hündin, die auch schon kastriert ist. Leider ist es nicht absehbar, ob man sie jemals frei laufen lassen kann. Sie läßt sich auch im Garten nicht „einfangen“, man muss einfach warten, dass sie irgendwann ins Haus kommt.

Winona sucht einen Platz für’s Leben! Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie ihr den bieten wollen.

8 Antworten to “Winona”

  1. Antworten katrin & helmut says:

    eine nachricht an alle die an winonas weg teilhatten.
    als einzelkind ist sie ein wunderhund. wir haben sie nun, siehe die drei letzten
    bilder, eine woche, sie ist ausserordentlich lieb, aufmerksam, geht jeden gang,
    gleich ob einkaufen, hundeauslauf mit viel mensch und hund zum toben mit.
    je mehr kontakte umso schöner und sagen die bilder nicht aus, wie sie es sagen würde !

    dank auch an alle die bisher gekümmert, so schöne zeilen geschrieben haben,
    jedes wort haben wir weitergegeben und die antwort war wedel wedel !

    wir sind jedes mal hoch begeistert über das tolle engagement von gisela karas
    und sind uns sicher, dass noch viele liebe hundemäuse durch sie ein schönes zu hause
    erfahren werden.

    es grüssen die winonaner – garcia heiss ich jetzt – und dank

  2. Antworten Lisa says:

    Hallo,
    habe Winona in Kassel kennen- und schätzen gelernt. Sie ist ein wunderbarer Hund mit Ecken und Kanten, aber das macht ihren Charme aus. Sie ist Menschen sehr zugewandt und lässt sich wie alle Hunde mit Leckerlis bestechen. Liebe geth durch den Magen. Ich wünsche Euch dreien eine wundervolle Zeit. Genießt es!

    Liebe Grüße,
    Lisa

    PS: Wenn ihr in Kassel seid oder durchfahrt, dann macht doch einen Boxenstop und frischt doch alte Bekanntschaften auf. Ich würde mich freuen.

  3. Antworten Katharina says:

    Was für ein zauberhaftes Geschöpf ! Ich sah Winona heute zum ersten Mal und es kommen Erinnerungen (und Tränchen) hoch. Einst hatte ich eine weisse Schäferhündin und nach deren viel zu frühem Tod (unheilbarer Krebs), nahm ich eine misshandelte, behinderte Podenca auf. Trotz allergrösster Anstrengungen konnte ich diese leider auch nicht länger als noch 14 Monate auf dieser Welt halten. – Hatte man Ihr doch zu sehr zugesetzt…Winona sieht aus, wie eine Inkarnation der beiden!!! Ich bin hin und weg und freue mich sehr für dieses Elfchen, dass es nun wohl seine lieben Menschen gefunden hat. Ich wünsche Euch eine wundervolle und laaaange gemeinsame Zeit und Erfolge in der Vertrauensbildung !!!

    Alles Gute, Katharina ( Rand-Berlinerin 😀 )

  4. Antworten katrin & helmut says:

    hallo winona,

    wir hoffen sehr, dir deinen bisherigen weg, mit allen sicher positiven stationen, nun mit einem schönen dauerhaften zu hause zu versüssen. wir freuen uns sehr auf dich und auf das vor uns liegende gemeinsame hundeleben ! wir denken dir deine ängste durch geduld, viel liebe und
    zeit zu nehmen.

    ab morgen sollst du laufen, spielen, viele freunde kennen lernen und nicht mehr weg wollen !

    all dies wünschen wir uns, danken dem schicksal für diesen fingerzeig
    und sagen auch frau karas einen herzliches dankeschön für ihr engagement

    die berliner, katrin & helmut

  5. Antworten Diana Güthner says:

    Ich weiß nicht, wie oft ich Winona in den letzten Wochen angeklickt habe und mir ihre Bilder “ zu Gemüte geführt“ – ich bin richtig verschossen in sie. Leider hat mich das Thema mit dem Garten (der unsere ist nicht eingezäunt) und dem nicht-freilaufen-können geschreckt, sonst wäre ich in Kontakt getreten. Obwohl ich andererseit dachte, daß sie vermutlich viel von unserer Hündin abkucken könnte – ich war hin und hergerissen ob ich mich melden soll oder nicht. Aber jetzt lese ich, sie ist umgezogen und ich freue mich für diese bildhübsche kleine Maus so sehr, daß sie einen Menschen gefunden hat, der ihr hoffentlich alle Ängste nehmen kann und mit ihr zusammen ein tolles Team bildet.

    Alles Gute der Hübschen,
    Liebe Grüsse Diana

    • Antworten karas@WiN says:

      Hallo Diana und alle Winona-Fans,
      es sieht leider so aus als ob es doch nicht das endgültige Zuhause ist. Grund: starker Jagdtrieb!
      Gisela Karas

  6. Antworten bottke says:

    hallo und guten abend,

    ich möchte zu diesen bildern gratulieren und bin mehr als verblufft !
    winona könnte die tochter unserer grazie sein, die beiden besitzen ähnlichkeit wie aus einem wurf !
    mit der tochter kann nicht sein, da sie kastriert und auch schon fast 9 jahre alt ist.

    bei interesse können wir gern bilder zur verfügung stellen.

    was uns genau so interessiert, wo kommt dieser traumhund her ??

    viele grüsse
    helmut bottke berlin

    • Antworten karas@WiN says:

      hallo nach berlin,
      winona kam aus portugal. verwandtschaft wohl nicht möglich??

      sie ist vor einer woche in ihr neues zuhause eingezogen. wir warten noch ein wenig – bis zur „glück gefunden“-meldung.

      grüsse vom win-team

Einen Kommentar schreiben