Hund abzugeben?

Wenn Sie ein neues Zuhause für Ihren Hund suchen, dann sind die folgenden Mitarbeiter für Sie da:

Telefon E-Mail
Jutta Pfarrer-Simon
06029/998029 jutta.pfarrer.simon@windhunde-in-not.org
Maria Schädlich
0177/4061994 maria.schaedlich@windhunde-in-not.org

Und dann?

Wir werden uns ausführlich mit Ihnen über Ihren Hund unterhalten und versuchen, uns dann ein Bild zu machen wie sein zukünftiges Zuhause aussehen soll. Zum Beispiel: würde er sich über Hundegesellschaft freuen oder ist er lieber Einzelhund, mag er Kinder, kann er mit Katzen zusammenleben, kann er stundenweise alleine bleiben etc.?

Wir sind der Meinung, dass es für die meisten Hunde besser ist, so lange zu Hause zu bleiben bis eine neue Familie gefunden ist. Es könnte aber auch sein, dass der Hund so schnell wie möglich aus seinem Zuhause geholt werden muss, zum Beispiel wenn es große Probleme in dem Rudel gibt oder seine Menschen Angst vor ihm bekommen haben oder ihn nicht mehr artgerecht versorgen können. In solchen Fällen nehmen wir auch Hunde in Pflege.

Wir können Ihren Hund nicht vermitteln, wenn Sie uns nicht ausdrücklich darum bitten, ein neues Heim für ihn zu suchen. Wir schicken Ihnen dafür einen Vermittlungsauftrag. Wenn wir den Vermittlungsauftrag ausgefüllt und unterschrieben von Ihnen zurückgeschickt bekommen haben, läuft die Suche an. Natürlich haben Sie Mitspracherecht bei der Vermittlung.

Kosten?

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihren Hund über uns zu vermitteln, verläuft die Übergabe an uns unentgeltlich.
Wir sind eine Tierschutzorganisation, d.h. wir kaufen und verkaufen keine Hunde und so werden wir niemals einen Hund seinen Besitzern abkaufen.